Coaching für
Teams und Gruppen

Für Angestellte und Teams gibt es zur Zeit viele Veränderungen in ihrem Arbeitsalltag. Von immer schneller, komplexer, aber auch transparenter werdenden Arbeitsabläufen und geforderten Ergebnissen, über neue Technologien, andere Arbeitsumgebungen und Remote-Situationen bis hin zu schwierigen Kinderbetreuungssituationen und kulturellen Unterschieden sind viele Stolpersteine dabei.

Auch die großer Unsicherheit auf Seiten der Arbeitgeber, wie sie mit den Herausforderungen der Digitalisierung, exponentiellen Entwicklungen, Technologien und Globalisierung umgehen sollen, macht den Alltag für Teams in Unternehmen explosiv und herausfordernd.

Hinzu kommt, dass neue Kommunikationswege und Techniken nicht immer unbedingt eine gute, direkte Kommunikation und den notwenigen Vertrauensaufbau untereinander fördern. Sie werden aber immer stärker eingesetzt und genutzt.

Unter diesen Bedingungen kann ein Team externe Unterstützung wie ein Teamcoaching benötigen, um sich zu formen, sich zu verbessern, sich neu aufzustellen, um sich und die Teamdynamiken zu verstehen, Teamziele zu definieren, um Teamkulturen zu besprechen, um Konflikte zu klären oder Klarheit in die Teamsituation zu bringen.

TeamUnterschiedeUndChancen

Häufige Fragen zum Teamcoaching und zur Teamentwicklung

Warum das Team mit Coaching unterstützen?

Es gibt viele Gründe für Teamcoachings:

 

  • Team erfolgreich machen
  • Teamzweck besser erfüllen können
  • Teams (wieder) kommunikationsfähig zu machen
  • Teamkonflikte lösen
  • Teamziele definieren
  • Teamdynamiken sichtbar machen 
  • Schnelligkeit des Coachingprozesses nutzen
  • Teamfindung unterstützen
  • Den Umgang mit Change Prozessen erleichtern
  • Psychische Belastungen begrenzen
  • Zielorientiertes Arbeiten wieder ermöglichen
  • Verhalten verändern
  • Lerneffekt gegen zukünftige Konflikte erzielen

Beispiele für Teamcoachingsituationen

  • Ein Team findet nicht zusammen
  • Ein Team bildet sich neu und sucht Unterstützung
  • Ein Team findet sich im Change Prozess eines Unternehmens wieder
  • Team und Führungskraft arbeiten gegeneinander
  • Eine Führungskraft hat Konflikte mit Mitarbeitern
  • Teile des Teams arbeiten remote - das Team sieht sich wenig
  • Zwei Teams boykottieren sich gegenseitig
  • Private Themen bringen Konflikte in Arbeitsbeziehungen
  • Kommunikationsbedürfnisse unterscheiden sich stark
  • Kulturen passen nicht zusammen
  • Ein Team möchte sich stärken und besser miteinander arbeiten
≈

Wie ein Coaching Teams helfen und sie unterstützen kann

Mit Hilfe unterschiedlicher Teamcoaching-Tools und Interventionen - Aufstellen von Teamregeln, Übungen zu Kommunikation und Vertrauen -, Erkenntnissen aus Kommunikationspsychologie und Neurowissenschaft können Team-Status, Fragen und Probleme herausgearbeitet werden und Konflikte, die sich noch auf einer niedrigen Eskalationsstufe befinden, so fast immer verbessert und aufgelöst werden.

Besser noch - sie können zukünftig auch nachhaltig vermieden werden, weil die Ursachen deutlich sind und die gefundenen Maßnahmen und Verhaltensveränderungen auch bei zukünftigen Situationen greifen werden. 

Auf der positiven Seite können Teamfähigkeiten und der Zusammenhalt verstärkt werden, das Team kann die Bedürfnisse der einzelnen Mitglieder besser verstehen und die Fähigkeiten jedes Mitglieds besser einsetzen und nutzen.

Eine positive Veränderung findet in jedem Fall statt. 

Welche Ergebnisse kann ich durch den Team Coaching Prozess erwarten?

Vom Schweigen zur Kommunikation

Im Coachingprozess schauen wir auf die Teamdynamiken und den Umgang miteinander, bauen Vertrauen auf und reinstallieren eine gute Kommunikation miteinander. Probleme werden erkannt, können angesprochen und gelöst werden - ohne Konflikte und Blockaden. Das stumme und starre Team kann sich wieder bewegen und miteinander umgehen. Es tut sich was. 

Von der Belastung zur Unbeschwertheit

Ein Konflikt im Team kann sehr belastend sein - für die Beteiligten und die Umgebung. Normale Aufgaben und Tagesabläufe sind überschattet von der Erwartung erneuter Zusammenstösse und negativer Erlebnisse. Viel Energie landet an der falschen Stelle. Ist ein Konflikt dauerhaft gelöst, kann sich das Team wieder auf die wichtigen Inhalte konzentrieren, die Belastung ist verschwunden. 

Vom Dienst nach Vorschrift zur Spaß an der Arbeit

Ein dysfunktionales Team bringt keine gute Leistung und weil es ein System ist, empfindet jedes Mitglied die Situation als belastend - es wird das gemacht, was unbedingt gemacht werden muss, damit man nicht gekündigt wird. 

Studien haben gezeigt, dass alle Arten von Teamcoachings, besonders mit Workshop-, Simulations- und Team-Review- Elementen, Kultur, Zusammenhalt und Leistung der Teams signifikant steigern. 

jess-watters-684713-unsplash

Selbstcheck
Teamcoaching

Im Selbstcheck finden Sie klassische Situationen und Zustandsbeschreibungen, die Anzeichen dafür sind, dass sich hier ein Team Coaching lohnen kann. Prüfen Sie damit, ob ein Teamcoaching für Sie spannend und sinnvoll sein kann. Wenn Sie Fragen haben, können Sie mich gerne anrufen.

  • Streiten, statt Arbeiten...

    Ihr Team findet sich immer öfter in Diskussionen und Streits verwickelt, ein effektives Arbeiten ist schwierig und die Teamleistung sinkt. Sie wissen nicht richtig, wie Sie mit der Situation umgehen sollen und das Team signalisiert, dass es das ändern möchte. 

  • Ihr Team rebelliert

    Ihr Team verhält sich komisch. Sie kommen nicht richtig an die Mitarbeiter ran, haben ständig das Gefühl, etwas falsch zu machen, Ihre Aufgaben und Planungen werden boykottiert und die Zügel in die Hand zu nehmen, fällt Ihnen immer schwerer. Sie vermeiden den Austausch und ziehen sich zurück. 

  • Neue und etablierte Mitarbeiter

    Sie haben viele neue Mitarbeiter im Team, die neue Aufgaben übernehmen sollen und sie sind auch wesentlich jünger, als Ihr Ursprungsteam. Die beiden Seiten finden nicht richtig zusammen, dadurch gehen Informationen verloren, das Arbeitsklima ist schlechter und der Wagen nimmt nicht richtig Fahrt auf. 

  • Angst im Team

    Im Unternehmen wackelt es an allen Ecken und es gibt Veränderungen und fast jeden Tag schlechte Nachrichten. Ihr Team ist wie paralysiert - es geht nichts vorwärts und nichts rückwärts. Sie wissen nicht, wie Sie damit umgehen sollen und wie Sie das Team motivieren können. 

  • So viele bunte Hunde

    Sie haben eine bunte Truppe an Mitarbeitern, die sich gut miteinander verstehen. Das Team wünscht sich, dass es besser wird, indem alle noch besser verstehen, wie jeder tickt und was er am Besten kann und macht. Dafür wünschen Sie sich externe Unterstützung. 

Möchten Sie weitere
Informationen?

Einfach unten die Kontaktformular ausfüllen und ich melde mich zeitnah bei Ihnen zurück.